Am 13.11.2021 waren wir zu Gast beim SV Münster II. Schon in der Sichtungsrunde im September trafen wir auf diesen Gegner und mussten uns klar mit 9:2 geschlagen geben. Vorneweg kann ich jedoch schon mal sagen, dass es diesmal ganz anders laufen sollte.

Von Anfang an waren wir sehr gut im Spiel. Hinten gingen wir sehr konsequent zu Werke. Vor allem Mario Fritzsche und Marko Marasovic klärten fast jeden Ball, sodass unser heutiger Torwart Dominik Mosch kaum etwas zu tun bekam. Und vorne waren wir auch immer wieder gefährlich. Häufig konnten wir den Ball in der eigenen Hälfte gewinnen und dann mit schnellen Kontern zu guten Chancen kommen. Einen dieser Ballgewinne schloss Janis Poth nach super Alleingang mit dem 1:0 ab. Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir also mit 1:0 in Führung gehen. Wir blieben weiter dran und konnten kurz danach sogar das zweite Tor erzielen. Nach einer starken Parade des gegnerischen Torwarts stand David Hartmann genau richtig und konnte den Ball aus wenigen Metern mit dem Oberschenkel über die Linie bugsieren. Danach hatten wir noch weitere gute Chancen durch Luca Leidig und Jakob Kornmann, die aber entweder daneben gingen oder in letzter Sekunde geklärt werden konnten. Das 2:0 war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Leider mussten wir noch direkt vor der Halbzeit das 2:1 hinnehmen. Nach einem Ballverlust an der Mittellinie konnte der Stürmer des SV Münster alleine auf unser Tor laufen und den Ball an Dominik Mosch vorbei im Tor versenken.

In der zweiten Halbzeit spielte sich das Spielgeschehen vermehrt in unserer Hälfte ab. Der SV Münster gab sich nicht geschlagen und drückte auf den Ausgleich. Unsere Jungs kämpften aber super und konnte viele Bälle klären. Nach einem Eckball war es dann aber soweit. Der flach getretene Ball rutschte durch bis an den zweiten Pfosten wo ihn ein Spieler des SV Münster aus kurzer Distanz ins Tor schießen konnte. Davon ließ sich unsere Mannschaft aber nicht schocken. Wieder war es ein früher Ballgewinn und ein langer Lauf von Janis Poth, den er zum 3:2 veredeln konnte. Kurz darauf spielte sich die fast gleiche Szene nochmal ab und es stand 4:2, wiederum durch Janis Poth. Bis zum Schlusspfiff ließ unsere Mannschaft nicht mehr viel zu und so konnten wir einen verdienten 4:2 Auswärtssieg feiern.

Es war ein von Anfang bis Ende tolles Spiel unserer Mannschaft. Gerade im Vergleich mit dem Spiel von vor 2 Monaten konnte man sehr gut sehen welche Entwicklung einzelne Spieler, aber auch die ganze Mannschaft, gemacht haben.

Es spielten: Dominik Mosch, David Hartmann, Mario Fritzsche, Jakob Kornmann, Janis Poth, Louis Winkels, Marko Marasovic, Malik Düzgün, Oscar Debinski, Luca Leidig

 Sponsoren der Kultur- und Sportgemeinschaft 1945 Georgenhausen e.V

18 ksg georgenhausen entega kopie  

 

sparkasse

 

 

 

mobilack logo2x